Juni 2017

 


Heute am 25.06.2017 durften wir den Festgottesdienst zum Patrozinium in der St. Peter und Paul Kirche in Königsfeld begleiten, was uns viel Freude bereitet hat. Dieser Gottesdienst war nun auch fast der Abschluss unseres „Marathonwochenendes“. Aber nur fast, den wir haben noch ein Fotoshooting hinten dran gehängt, da wir ja noch ein aktuelles Gruppenbild mit unserem (nun schon nicht mehr ganz neuen) Saxofonisten Tobias benötigten. Das Ergebnis werden wir hier dann später präsentieren 



 

 

Am 24.06.2017 haben wir nun den zweiten Auftritt unseres „Marathonwochenendes“ gespielt.

Wir haben die Hochzeit von Ariane und Christian in der St. Mauritius Kirche in Fischbach begleitet. Von hier nochmals die herzlichsten Segenswünsche an das Brautpaar.

….und jetzt morgen noch den Patroziniums-Gottesdienst in der St. Peter und Paul Kirche in Königsfeld (10.30 Uhr)

...weitere Fotos hier:



 

Am Freitag, den 23.06.2017 begleiteten wir die Quintessenz - Abschlussveranstaltung (Quintessenz: Qualitätsentwicklungssystem für katholische Kindergärten) im Münsterzentrum in Villingen. Dies war auch die Premiere mit unserer neuen digitalen Tontechnik. Alles gut gegangen! Super Klang.
Dann kann es ja am Samstag, den 24. gleich weiter gehen mit einem Hochzeitsgottesdienst in Fischbach und am 25. mit dem Gottesdienst zum Patrozinium in Königsfeld. (10.30 Uhr) Wir freuen uns darauf.



Platzhalter

 

 

 

 



Bei „sempre tu“ hat das digitale Zeitalter begonnen! Endlich Abschied von unserem dicken, alten, sperrigen und unzuverlässigen Multicore-Kabel. Durch das neue Mischbult Allen & Heath Qu-16 reicht uns ein „wunderbar“  dünnes Steuerkabel von der Band zum Mischpult in den Kirchenbänken. Ganz zu schweigen von der enormen Verbesserung der Klangqualität und den immensen technischen Möglichkeiten und Vereinfachungen dieses Gerätes.

In diesem Zusammenhang bot sich uns die Möglichkeit einer „ganz besonderen“ Technik-Bandprobe im neuen Löwensaal des Erlebnisgastronomiebetriebes „Die Säge“ in Kappel. Dort konnten wir unter idealen Bedingungen unser Mischpult auf die Band abstimmen und durften anschließend zugleich die hochwertige dortige Hausanlage einem ersten Eignungstest unterziehen.

So waren wir am Mittwoch den 14.06. bis Nachts um eins am Proben. Wir haben uns mit dem Lied „Gott segne Dich“ bei der Hausherrin Tajana Werner bedankt, wonach sie es sich nicht nehmen ließ selbst an der Gitarre und am Mikrofon mit uns zusammen in ungezwungener Runde zu musizieren.

 

 ...übrigens ein Besuch in der Säge lohnt sich.

....und Danke Reiner (Reiner Aulich- Power4events) für die Empfehlung, Beratung, super Angebot, "Schulung" und Geduld mit uns, rund um den Allen&Heath Qu-16.



 
Counter